MPU sicher bestehen und Ihren Führerschein zurückbekommen

MPU sicher bestehen und Ihren Führerschein zurückbekommen - mpuberater.de
Die MPU im 1. Anlauf sicher bestehen

Wenn Sie die MPU sicher bestehen und Ihren Führerschein zurückbekommen wollen, dann haben Sie keine Zeit mehr zu verlieren!

Spätestens dann, wenn Ihre zuständige Führerscheinstelle die MPU angeordnet hat, ist es höchste Zeit, sich aktiv um die notwendigen Informationen zu kümmern!

Sie müssen selber aktiv werden! Niemand trägt Ihnen die Informationen nach! Erwarten Sie dies nicht von Behörden wie z.B. Führerscheinstellen oder Gerichten.

Viele MPU-Betroffene haben sich hierin böse getäuscht, weil sie dachten, irgendwann würde ihnen doch jemand sagen, wie es weitergehen soll … Leider kam jedoch niemand. Am Tag der MPU war es dann zu spät. Ohne Vorbereitung (fast) keine Chance! Das klingt hart und bitter - ist aber so.

Die MPU (Medizinisch-Psychologische Untersuchung) ist eben keine Untersuchung, sondern eine Prüfung!  

Nochmals: Wenn Sie die MPU sicher bestehen und Ihren Führerschein zurückbekommen wollen - und wer will das nicht - dann sollten Sie die richtigen Schritte kennen, um schnellstmöglich die führerscheinlose Zeit mit einer sicher bestandenen positiven MPU zu beenden!

Eine MPU sicher bestehen bedeutet daher auch, sich möglichst lange vorher die richtigen Informationen zu besorgen.

Diese sollten von den rechtlichen, medizinischen und psychologischen Erfordernissen her absolut zuverlässig und korrekt sein.

Das sollten Sie mindestens wissen:

More...

  • Wann kann die Antragstellung zur MPU erfolgen?
  • Welche Begutachtungsstelle kann / muss ich wählen?
  • Welche Unterlagen muss ich zur MPU mitnehmen?
  • Welche labormedizinischen Nachweise brauche ich?
  • Welche Fragen wird der psychologische Gutachter mir stellen?
  • Welche und wie viele Leistungstests muss ich absolvieren?
  • Wie läuft die Untersuchung und Befragung beim Verkehrsmediziner ab?
  • usw.

Wo kann man sich über die MPU informieren?

  • kostenlose MPU-Informationsveranstaltungen​
  • ​gute Internetseiten zum Thema MPU z.B. ---> mpu-osnabrück.de
  • kostenlose Webinare zum Thema MPU ---> mpuwebinar.de
  • spezielle eBooks oder Fachbücher

Bei Alkohol- oder Drogenauffälligkeit ist es wichtig, die richtigen Laborwerte zu haben

  • Je nach dem, wie der Umgang mit Alkohol oder Drogen vor der Verkehrsauffälligkeit eingestuft wird, benötigt man sehr unterschiedliche labortechnische Nachweise zur MPU.
  • Bei Alkoholauffälligkeit können es z. B. Leber- und Blutwerte sein (GGT, GOT, GPT, MCV, CDT). In vielen Fällen sind aber auch bereits die wesentlich genaueren EtG-Werte (ETG = Etylglucuronid) notwendig.
  • Bei Drogenauffälligkeiten ist in der Regel immer ein Drogenabstinenznachweis von einem Jahr erforderlich.

Leider werden viele MPU-Begutachtungen nur deshalb negativ, weil den Betroffenen wichtige Informationen fehlen und sie daher teilweise völlig unvorbereitet zur MPU gehen.

Das muss nicht sein. Die MPU im 1. Anlauf sicher bestehen -  das ist kein Zufall, sondern das Ergebnis von guter Vor-Information an den richtigen Quellen.​

>> Nutzen Sie unsere kostenlosen Infos

Auch interessant für Sie

MPU und Idiotentest

wolf
 

Hier klicken, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare